NATURAL 2-METHYL TETRAHYDROFURAN-3-THIOL – Dieses Mal möchten wir Ihnen einen Rohstoff für die Kategorie Fleischaromen präsentieren

In dieser Ausgabe von Mai 2009, spricht John Wright über die Schwierigkeiten Aromen einzufangen, die beim Kochen entstehen.
2-Methyl 3-tetrahydrofuranthiol (FEMA# 3787, nachgewiesen in Fleisch) ist einer dieser Inhaltsstoffe.
*Sie müssen registriert und eingeloggt sein beim Perfumer & Flavorist (perfumerflavorist.com)

Sehen Sie hier die Einleitung zum Artikel:

“Flavor Bites: 2-Methyl 3-Tetrahydrofuranthiol” (Englisch)

Um den gesamten Artikel von John Wright im Perfumer & Flavourist Magazin lessen zu können, müssen Sie unterhalb der Einleitung auf “Click to download the complete article.” klicken.

 

Bei Interesse, schauen Sie sich unbedingt unsere Produkte zu NATURAL 2-METHYL TETRAHYDROFURAN-3-THIOL an:

NATURAL BETA-DAMASCENONE – Anwendung in Aromen für Beeren, Früchten und fermentierten Getränken

In dieser Ausgabe von Oktober 2009, spricht John Wright über seine anderen beiden Hobbys Wein und Frucht, welche er beide in Damascenone findet.
*Sie müssen registriert und eingeloggt sein beim Perfumer & Flavorist (perfumerflavorist.com)

Sehen Sie hier die Einleitung zum Artikel “Flavor Bites: Damascenone”

Um den gesamten Artikel von John Wright im Perfumer & Flavourist Magazin lessen zu können, müssen Sie unterhalb der Einleitung auf “Click to download the complete article.” klicken.

 

Bei Interesse, schauen Sie sich unbedingt unsere Produkte zu Natural Beta-Damascenone an:

A Love Letter to Pyrazines from a Perfumer

Lesen Sie hier den Artikel über NATÜRLICHE PYRAZINE in der Perfumer & Flavorist's Ausgabe April 2024 von Delphine Perdon Rupnow.
*Sie müssen registriert und eingeloggt sein beim Perfumer & Flavorist (perfumerflavorist.com)

Zum Artikel in P&F (Englisch)

 

Bei Interesse, schauen Sie sich doch unsere Pyrazine an:

Vielen Dank für Ihren Besuch bei FlavourTalk 2024

Mehr erfahren (Englisch)

Axxence beim FlavourTalk London 2024

Mehr erfahren (Englisch)

NATURAL LINALOOL OXIDE

Unser natürliches Linalool-Oxid wird durch enzymatische Biokonversion von natürlichem Linalool hergestellt. Das Produkt hat einen blumigen Charakter, der durch das Profil von schwarzem Tee dominiert wird. Daher eignet es sich besonders für natürliche Schwarztee-Aromen, aber auch in geringeren Konzentrationen für andere Teearten wie Oolong und Grüntee. Darüber hinaus ist es für alle Arten von Fruchtaromen, wie Steinobst, tropische Früchte und Zitrusaromen, geeignet.

Mehr erfahren (Englisch)

Axxence wird die IFEAT Berlin 2023 besuchen

Mehr erfahren (Englisch)

Q&A mit Ron Honing

Nach der kürzlichen Ankündigung unserer Zusammenarbeit und Liefervereinbarung mit der Axxence Aromatic GmbH zur Vermarktung unseres einzigartigen Alpha-Ionon-Inhaltsstoffs an Lebensmittel- und Kosmetikhersteller weltweit haben wir uns mit Ron Honing, dem CEO von Axxence, zusammengesetzt, um über alles, was mit Aromen und Düften zu tun hat, die Rolle der Biotechnologie und die Entwicklung dieses dynamischen Marktes zu sprechen.

Mehr erfahren (Englisch)

Axxence Aromatic und Wageningen Plant Research vereinbaren langfristige strategische Kooperation in der Forschung und Entwicklung bei natürlichen Aromazutaten

 

Emmerich (Deutschland), 22. September 2022 – Die Axxence Aromatic GmbH („Axxence“), ein führender Hersteller und Lieferant von natürlichen Aromazutaten für die globale Geschmacks- und Duftmittelindustrie, und das niederländische Forschungsinstitut Wageningen Plant Research („WPR“), Teil der Wageningen University & Research („WUR“), haben heute ihre langfristige strategische Kooperation im Bereich Forschung und Entwicklung („F&E“) bekannt gegeben. Mit einer Partnerschaftsvereinbarung über die nächsten fünf Jahre bauen Axxence und WPR ihre seit 2015 erfolgreich bestehende Zusammenarbeit weiter aus. Ziel dieser vertieften Zusammenarbeit ist es, die Forschung im Bereich natürlicher Aromazutaten voranzutreiben. Diese Zutaten werden letztlich von Axxence-Kunden zur Entwicklung natürlicher Aromen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie natürlicher Duftstoffe für die Parfüm- und Kosmetikindustrie verwendet.

Die Forschungsprojekte werden sich auf die Entwicklung und Herstellung natürlicher Aromastoffe durch die Fermentation von Zucker konzentrieren. Projekte zur fermentativen Herstellung von natürlichem Himbeerketon und natürlichem Indol sind bereits fortgeschritten. Sie dienen als Blaupause für neue Projekte, die in den nächsten Monaten starten werden.

Peter van der Schaft, CEO von Axxence, kommentiert: „Bei Axxence sind wir überzeugt davon, dass Zusammenarbeit der Schlüssel zu Kreativität und Erfolg ist. Unsere Kooperation mit WPR ist ein wichtiger strategischer Schritt, um die Weiterentwicklung und Diversifizierung unserer F&E-Pipeline zu beschleunigen – mit dem Ziel, unseren Kunden innovative Produkte zu bieten, die die sich verändernden Bedürfnisse der Endverbraucher adressieren. Mit ausgewiesener Expertise im Bereich Pflanzenwissenschaften und einer starken Position innerhalb der Infrastruktur des Wageningen Food Valley ist WPR der ideale Partner für uns. Wir werden auch weiterhin stark in unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit investieren, um am Markt für natürliche Aromazutaten auch in Zukunft den Takt vorzugeben.“

Ruud van den Bulk, Head Business Development & Legal Affairs bei WPR, fügt hinzu: „Wageningen University & Research strebt danach, Wissen in Zusammenarbeit mit Regierungen, Unternehmen und anderen Partnern aufzubauen und die aktive Verbreitung dieses Wissens in der Gesellschaft zu fördern. Wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit Axxence dank dieser langfristigen Vereinbarung noch weiter zu vertiefen. Schon in den vergangenen sieben Jahren haben wir die Forschung im Bereich der natürlichen Aromazutaten durch verschiedene Biotechnologie-Projekte vorangebracht. Von nun an wird sich unsere Zusammenarbeit noch weiter intensivieren. Indem wir das tiefe Verständnis von Axxence für Aromen und unsere wissenschaftliche Expertise kombinieren, werden wir die Entwicklung und Vermarktung von Naturprodukten vereinfachen. Dies passt ideal zum Bestreben der WPR, zur Entwicklung nachhaltigerer Produktionsprozesse beizutragen, die weniger von petrochemischen Verfahren abhängig sind und damit die biologische Vielfalt bewahren.“

Als Teil ihrer Wachstumsstrategie investiert Axxence seit Kurzem in eine hochmoderne Betriebsstätte im „Axxence Park“ in Bratislava (Slowakei), die eine wichtige Rolle bei der Herstellung innovativer Produkte aus der neuen F&E-Kooperation mit WPR spielen wird. Mit diesem strategischen Schritt sowie der Kapazitätserweiterung in Emmerich sieht sich Axxence für die nächste Phase des beschleunigten Wachstums hervorragend aufgestellt.

Über Axxence

Axxence ist ein führender Hersteller und Anbieter natürlicher Aromazutaten für die weltweite Geschmacks- und Duftmittelindustrie. Das Unternehmen hat derzeit rund 100 Mitarbeitende. Seine mehr als 250 natürlichen Aromaproduktlösungen werden in über 35 Ländern an mehr als 240 Kunden, darunter die größten Unternehmen der Geschmacks- und Duftmittelindustrie, verkauft. Axxence hat seinen Hauptsitz in Emmerich (Deutschland) und betreibt zwei Produktionsanlagen in der Slowakei. Seit 2021 befindet sich die Gesellschaft im mehrheitlichen Eigentum der capiton-Gruppe mit Sitz in Berlin.

Über Wageningen University & Research

Mit dem Ziel, das Potenzial der Natur zur Verbesserung der Lebensqualität zu erforschen, verbindet Wageningen University & Research („WUR“) Grundlagen- und angewandtes Wissen, um zur Lösung wichtiger Fragen im Bereich der gesunden Ernährung und der Lebensumwelt beizutragen. Mehr als

6.500 Mitarbeiter (über 5.500 VZÄ) und mehr als 12.000 Studenten lassen sich von der Natur, der Gesellschaft und der Technologie inspirieren und gehen die Themen mit einer offenen und neugierigen Perspektive an. Diese Inspiration hat es der WUR ermöglicht, seit über einem Jahrhundert zu staunen, Wissen zu entwickeln und dieses Wissen international anzuwenden. Wir arbeiten mit Regierungen, Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und anderen Forschungsinstituten zusammen.

Medienkontakt Axxence
David Eeckhout, Senior Consultant
FTI Consulting
E-Mail: david.eeckhout(at)fticonsulting.com
Telefon: +49 151 46712316

Medienkontakt Wageningen Plant Research
Jeroen Balemans, Press Officer & Communications Consultant
Wageningen University & Research – Plant Sciences Group
E-Mail: jeroen.balemans(at)wur.nl
Telefon: +31 317 489 690