Datenschutzerklärung

Inhaltsverzeichnis

1. Hinweise 3
1.1. Einleitung 3
1.2. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung 3
1.3. Betroffenenrechte 3
1.4. Beim Provider gehostete Webseite 3
1.5. Webserverlog 3
1.6. Kontaktformular 4
1.7. Login-Bereich 4
1.8. E-Mail-Kommunikation 4
1.9. Google Analytics 4
1.10. Cookies 5
1.11. Google Adwords 5
1.12. ,Google Maps 5
1.13. Datenschutzkontakt 5
2. Empfehlung 6
2.1. Einleitung 6
2.2. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung 6
2.3. Betroffenenrechte 7
2.4. Webserverlogs 11
2.5. Kontaktformular 12
2.6. Login-Bereich 12
2.7. Google Analytics 12
2.8. Cookies 13
2.9. Google Adwords 13
2.10. Google Maps 13
2.11. Datenschutzkontakt 14

Hinweise
Einleitung
Dienstanbieter haben den Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten gemäß Art 13 DS-GVO in allgemein verständlicher Form zu unterrichten, sofern eine solche Unterrichtung nicht bereits erfolgt ist.
Bei einem automatisierten Verfahren, das eine spätere Identifizierung des Nutzers ermöglicht und eine Erhebung oder Verwendung personenbezogener Daten vorbereitet, ist der Nutzer zu Beginn dieses Verfahrens zu unterrichten. Der Inhalt der Unterrichtung muss für die Nutzer des Telemediums jederzeit abrufbar sein.
Die Unterrichtung zu Beginn des Nutzungsvorgangs auf Webseiten ist naturgemäß schwierig, insofern ist anerkannt, dass die gleichzeitige Unterrichtung bei Erhebung grundsätzlich ausreichend ist.
Außerdem muss die Information jederzeit abrufbar sein. Hier bietet es sich an, die Datenschutzerklärung wie das Impressum in einem eigenen Reiter als feste Seite zu implementieren.
Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Als Dienstanbieter müssen Sie zukünftig gemäß Art. 13 Abs. 1 ,lit. c DSGVO Ihre Nutzer über die rechtlichen Grundlagen der Datenverarbeitung aufklären. Daher empfehlen wir Ihnen in der Datenschutzerklärung einen entsprechenden Passus aufzunehmen.
Betroffenenrechte
Den Betroffenen stehen eine Reihe von gesetzlichen Rechten zu, auf die diese zukünftig hingewiesen werden müssen.
Beim Provider gehostete Webseite
Wir empfehlen Ihnen, daran zu denken, mit dem betreffenden Provider einen entsprechenden Vertrag über die Auftragsverarbeitung zu schließen.
CMS Updates
Wir empfehlen Ihnen CMS Updates nach Release zeitnah einzuspielen.
Webserverlog
Soweit man der Auffassung folgt, dass IP-Adressen personenbezogene Daten sind, ist eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung erforderlich. Diese Erforderlichkeit ist bereits dann gegeben, wenn es sich um reine Log-Dateien handelt. Die Aufsichtsbehörden für Datenschutz sind der Auffassung, dass IP-Adressen in Log- Dateien nicht gespeichert werden dürfen. Einen Hinweis zur technischen Realisierung gibt der „Sächsische Datenschutzbeauftragte“ unter www.saechsdsb.de/ipmask/.
Im Ergebnis ist die Speicherung der Log-Dateien für Sicherheitszwecke weiterhin etabliert, auch wenn das einschlägige TMG hierzu keinen Erlaubnistatbestand enthält. Die Löschung des Personenbezugs ist aber auch dann nach spätestens 7 Tagen erforderlich.
Die Nutzung der vollen Log-Dateien für statistische Zwecke ist grundsätzlich unzulässig, da hierfür ebenfalls keine Rechtsgrundlage existiert. Vor einer Analyse wie z.B. dem Georesolving müssen die Daten anonymisiert, also die IP-Adressen mindestens um das letzte Oktett (123.123.123.XXX) gekürzt werden.
Sollten Sie diese Forderung nicht erfüllen können, sollte wenigstens folgender Passus aufgenommen werden: [Die Webserverprotokolle werden nur zu Sicherheitszwecken und für anonyme Nutzungsstatistiken ausgewertet.]
Kontaktformular
Bitte prüfen Sie, ob nach der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular die Nachricht auf dem Webserver gelöscht wird. Sollte dies nicht der Fall sein ist neben einer automatischen Löschung über eine weitere Klausel in dem Absatz nachzudenken. [Emails werden auf dem Webserver aus Sicherheitsgründen für 3 Monate gespeichert.]
Login-Bereich
Verschiedene Webseiten bieten auch Login Bereiche an. Hier werden natürlich zur Verwaltung des Nutzers weitere personenbezogene Daten erfasst. Die Verarbeitung dient der Bereitstellung des Service und ist damit zulässig. Denken Sie daran Ihre Nutzer darüber zu informieren, auf welchem Wege die Löschung eines Nutzerkontos erfolgt.
E-Mail-Kommunikation
Bitte beachten Sie, dass der E-Mail Versand an das Unternehmen per TLS verschlüsselt erfolgen sollte. Die notwendigen Einstellungen sollten auf dem Webserver und im Mailserver vorgenommen werden
Google Analytics
Bitte denken sie an einen Hinweis, dass eine IP-Maskierung (Anonymisierung) erfolgt. Zudem ist ein erläuternder Hinweis auf die Google Analytics Datenschutzseite hilfreich, um allen Transparenzanforderungen zu genügen.
Bitte denken Sie im Rahmen von Google Analytics an die Forderungen der Datenschutz-Aufsichtsbehörden:
1. Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung
2. Auftragskontrolle
3. Datenschutzerklärung auf der eigenen Webseite
4. Cookie Banner (Opt-Out)
5. Gekürzte IP (anonymizeIP())
6. Löschung möglicher Altdaten

Cookies
Beim Einsatz von Cookies oder anderen Identifizierern muss vor dem ersten Setzen eines Cookies ein Banner ausgespielt werden. Erst wenn der User den Cookie akzeptiert hat, darf da Tracking gestartet werden. Im Weiteren sollten zusätzliche Informationen über das Banner hinaus in der Datenschutzerklärung bereitgestellt werden, die den jeweiligen Dienst genau darstellt.
Ein Cookie Banner sollte wie folgt eingespielt werden:
Diese Webseite setzt Cookies ein. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies in dem in der Datenschutzerklärung weiter ausgeführten Umfang [Akzeptieren] [Ablehnen].
Google Adwords
Die Verknüpfung von Google AdWords und Google Analytics ist zukünftig nur noch mit einer Zustimmung des Nutzers möglich. Die DS-GVO fordert hier eine aktive Zustimmung im Sinne eines Opt-Ins, da diese Form der Nutzungsanalyse von keinem anderen Erlaubnistatbestand mehr gedeckt ist.
,Google Maps
Bei der Einbindung von Google Maps werden personenbezogene Nutzerdaten übertragen. Für diese Datenübertragung bedarf es einer gesonderten Rechtfertigung, die sich nur aus der Einwilligung des Nutzers ergeben kann. Hierzu sollte die Karte erst durch aktiven Abruf (Auf Google Maps anzeigen) aktiviert werden
Datenschutzkontakt
Gemäß Art. 13 DS-GVO muss zukünftig der Datenschutzbeauftragte des Unternehmens und die Kontaktmöglichkeiten genannt werden

Empfehlung
Datenschutzerklärung
Einleitung
Vielen Dank für den Besuch auf unserer Webseite. Wir nehmen Datenschutz sehr ernst und sind bestrebt im Rahmen unseres Webseitenangebotes Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.
Unter personenbezogenen Daten verstehen wir alle Daten über die persönlichen und sachlichen Verhältnisse einer natürlichen Person. Personenbezogene Daten, die auf unserer Webseite erhoben werden, werden ausschließlich für eigene Zwecke verwendet.
Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Einwilligung: Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung eingeholt wurde, ist Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.
Vertrag: Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Gesetzliche Pflicht: Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage.
Berechtigtes Interesse: Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtige Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.
Wir verarbeiten Ihre Daten für folgende Unternehmensinteressen:
Gewährleistung der IT-Sicherheit
Um Dienstleistungen zu erbringen, die sich auf unser Produkte beziehen
Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
Betroffenenrechte
Im Rahmen unserer Datenverarbeitung werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Es stehen Ihnen die Rechte aus dem Dritten Kapitel der DS-GVO gegenüber unserem Unternehmen zu.
Wir beachten die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung oder Übertragbarkeit ihrer personenbezogenen Daten. Sie können diese Rechte wie folgt geltend machen:
Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
a) die Verarbeitungszwecke;
b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
Wir stellen Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag auf Auskunft elektronisch, so müssen wir die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern Sie nichts anderes angeben.
Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.
Recht auf Berichtigung
Sie haben außerdem das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Sie haben auch das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 I lit. a DS-GVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c) Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.
(2)Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist a) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; b) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde; c) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3; d) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder e) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
(1) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
(2) Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. 4.5.2016 L 119/44 Amtsblatt der Europäischen Union DE
(3) Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Absatz 1 erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
Artikel 19 Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.
Artikel 20 Recht auf Datenübertragbarkeit
(1)Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und
b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. (2)Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
(3) Die Ausübung des Rechts nach Absatz 1 des vorliegenden Artikels lässt Artikel 17 unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
(4) Das Recht gemäß Absatz 2 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.
Sie haben außerdem das Recht unseren Datenschutzbeauftragten bzgl. der vorgenannten Rechte sowie zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang stehenden Fragen, zu Rate zu ziehen.
Außerdem können unsere Kunden gegenüber den zuständigen Aufsichtsbehörden ihr Recht auf Beschwerde geltend machen.
Recht auf Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f erfolgt Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der ihrer Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
2) Werden ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht
3) Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke verarbeitet.
4) im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
5) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt
Webserverlogs
Im Rahmen der Nutzung unseres Internetangebotes werden die Verbindungsinformationen in den Server-Log-Dateien gespeichert.
Zu diesen Informationen zählen:
• IP-Adresse des aufrufenden Systems
• Browser Informationen wie verwendetes Betriebssystem und Bildschirmauflösung
• aufgerufene Webseite
• Ursprungswebseite
• Zeitpunkt des Aufrufs
Die Webserverprotokolle werden ausschließlich zu Sicherheitszwecken verarbeitet.
Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.
Kontaktformular
Im Rahmen des Kontaktformulars haben Sie die Möglichkeit, beliebige Daten an uns zu senden. Die Daten werden von unserem Webserver per Mail an das E-Mail Postfach unseres Unternehmens weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation über das Kontaktformular nicht verschlüsselt erfolgt. Bitte nutzten Sie für vertrauliche Kommunikation aus eigenem Interesse einen sicheren Kommunikationskanal
Login-Bereich
Soweit Daten im Rahmen eines Nutzerlogins erfasst werden, werden diese nur zur Bereitstellung des jeweiligen Services genutzt. Eine Auswertung findet nur zur Sicherstellung eines komfortablen und sicheren Betriebs des Systems statt. Zur Löschung Ihres Kundenkontos wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns.
Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren tools.google.com/dlpage/gaoptout
Wir haben mit der Google Germany GmbH - GOOGLE ANALYTICS DEUTSCHLAND einen Auftragsvertrag geschlossen, der sicherstellt, dass die personenbezogenen Daten ausschließlich nach unseren Weisungen im Regelfall innerhalb Europas verarbeitet werden. Auf unserer Webseite ist die IP-Anonymisierung (IP-Masken-Methode) aktiviert, womit die IP-Adresse automatisch anonymisiert wird.
Weitere Informationen zu Google Analytics und zum Datenschutz erhalten Sie auf der Webseite https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies können beim Aufruf der Webseite von der Webseite ausgelesen, übertragen und geändert werden. Wir nutzen Cookies nur mit zufälligen, pseudonymen Identifikationsnummern. Diese Identifikationsnummern werden genutzt um Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite auszuwerten. Zu keinem Zeitpunkt wird das Nutzungsprofil dem Namen einer natürlichen Person zugeordnet. Wenn Sie spezielle Funktionen (wie z.B. den Warenkorb oder „angemeldet bleiben“) unserer Webseite nutzen, werden Cookies zusätzlich für diese Funktionen verwendet.
Es ist jederzeit möglich der Setzung von Cookies durch entsprechende Änderung der Einstellung im Internetbrowser zu wiedersprechen. Gesetze Cookies können gelöscht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich genutzt werden können.
Die genauen Funktionen der Cookies können sie den detaillierteren Informationen dieser Datenschutzerklärung entnehmen.
Google Adwords
Unsere Webseite nutzt das Goolge AdWords Conversion Tracking. Dies ist ein Analysedienst der Goolge Inc. (XXXXX ). Der Dienst setzt einen Cookie auf Ihrem Rechner, sofern Sie über eine Google Werbeanzeige zu unserer Seite gekommen sind. Wir nutzten das Cookie nicht, um sie persönlich zu identifizieren. Es dient lediglich dazu, zu erkennen, ob ein Nutzer über eine von uns gekaufte Werbung auf unsere Webseite gelangt ist. Es ist damit nachvollziehbar über welche Werbung Sie unsere Webseite besucht haben und ob Sie unserer Webseite danach noch einmal angesurft haben. Wir nutzen die Erkenntnisse aus dieser Analyse um unserer Werbung gezielter anpassen zu können.
Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: www.google.de/policies/privacy/
Google Maps
Wir binden auf den Unterseiten axxence.de/index.php/de-de/kontakt zur besseren Veranschaulichung eine Karte ein, die von Servern der Google Inc. bereitgestellt wird. Wenn Sie sich die Karte anzeigen lassen, wird eine Verbindung zum Google Server hergestellt, bei der unter anderem die IP Adresse an Google übertragen wird. Weiterhin besteht für Google die Möglichkeit Cookies zu schreiben und zu lesen. Bei diesen Cookies kann es sich um Google Nutzer Cookies handeln, die direkt mit Ihrer Person verbunden sind. Weiter Informationen zu Google Maps können Sie den Datenschutzbedingungen und den Nutzungsbedingungen von Google entnehmen.
Datenschutzkontakt
Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist
Axxence Aromatic GmbH
Tackenweide 28
Tel: + 49 2822 685610
Mail: service@axxence.com

Gesetzlicher Vertreter
Ivo Litjens
Ron Honing
Peter van der Schaft

Datenschutzbeauftragter
Sicoda GmbH
Oliver Gönner
Rochusstraße 198
53123 Bonn
Tel: 0228 28614060
Mail: dataprivacy@axxence.com